VWA-Zertifikats Ingenieurwissen Basics für Kaufleute

VWA-Zertifikat

Technik erklärt

Ingenieurwissen-Basics für Kaufleute

In technisch ausgerichteten Unternehmen stehen kaufmännische Fachkräfte oft an der Schnittstelle zwischen kommerziellen Anforderungen und technischen Gegebenheiten. Diese Position erfordert ein solides technisches Verständnis, das viele Kaufleute jedoch nicht ausreichend mitbringen. Die Fähigkeit, klar und verständlich zwischen technischen und kommerziellen Abteilungen zu kommunizieren, ist entscheidend für reibungslose Abläufe und wirtschaftlichen Erfolg. Auch die Interaktion mit externen Kunden und Lieferanten technischer Komponenten erfordert technisches Know-how, was oft die Einbindung technischer Kollegen notwendig macht.

Steigern Sie Ihre Kompetenz mit dem VWA-Zertifikatskurs „Ingenieurwissen - Basics für Kaufleute“

Möchten Sie technisches Grundwissen erwerben, um Ihre Position an der Schnittstelle zur Technik in Ihrem Unternehmen zu stärken? Dann ist unser VWA-Zertifikatskurs „Ingenieurwissen - Basics für Kaufleute“ die optimale Weiterbildung für Sie.

In diesem Kurs lernen Sie:

  • Grundlagen der Ingenieurwissenschaften verstehen: Erhalten Sie grundlegende Einblicke in die verschiedenen Materialklassen sowie deren mechanische, thermische und elektrische Eigenschaften.
  • Werkstoffeigenschaften und Materialauswahl anwenden: Verstehen Sie die Kriterien für die Materialauswahl und wie die Eigenschaften von Werkstoffen deren Anwendung beeinflussen.
  • Kunststoffverarbeitung verstehen: Verstehen Sie die Unterschiede zwischen Extrusion und Spritzgießen sowie die Auswahlkriterien für Kunststoffe in verschiedenen Verarbeitungsverfahren.
  • Grundlegende und vertiefte Fertigungsverfahren kennen: Erwerben Sie Kenntnisse in grundlegenden Fertigungsverfahren sowie in fortgeschrittenen Techniken und additiver Fertigung (3D-Druck).
  • Technische Zeichnungen interpretieren: Entwickeln Sie die Fähigkeit, technische Zeichnungen zu lesen und zu verstehen, einschließlich Maßangaben, Toleranzen und Symbolen.
  • Mechanische Komponenten einsetzen: Lernen Sie die Typen und Funktionen von Lagern, Getrieben und Dichtungen kennen und erfahren Sie, wie deren Wartung und häufige Probleme zu handhaben sind.
  • Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik anwenden: Erhalten Sie fundierte Kenntnisse über elektrische Grundkonzepte, Komponenten und Schaltkreise.
  • Automatisierungstechnik nutzen: Lernen Sie die Funktionsweise und Anwendung von Sensoren, Aktoren und Mikrocontrollern in automatisierten Systemen kennen und verstehen Sie die Grundlagen der industriellen Automatisierungstechnik.
  • Informationstechnologie und Industrie 4.0 einsetzen: Erfahren Sie, wie IT-Komponenten in der Produktion eingesetzt werden und wie die Integration von IT und Ingenieurwesen zur Effizienzsteigerung beiträgt.

Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich gezielt weiterzubilden und Ihre Fähigkeiten im technischen Bereich auszubauen. Dadurch sind Sie bestens gerüstet, um die Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen kaufmännischen und technischen Bereichen erfolgreich zu meistern.

Melden Sie sich jetzt an und bringen Sie Ihre Karriere auf das nächste Level!

18.09.2024 17:30 Uhr

Online-Infomesse | VWA-Zertifikatskurse

Persönlich und unverbindlich informieren! Verschaffen Sie sich einen Überblick über Inhalte, Karrierechancen u. v. a. m. Tauschen Sie sich mit dem VWA-Team und den Dozent:innen Ihres Wunsch-Zertifikats aus.

Jetzt anmelden und im November durchstarten!

Zur Online-Anmeldung

INFORMATION UND BERATUNG

Quick Facts

Zielgruppe

Zielgruppe

  • Kaufleute in Schnittstellenfunktionen zur Technik z.B. aus den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Produktion
  • Key Account Manager

Dauer

Dauer

November bis Februar
 

Veranstaltungszeiten

Veranstaltungszeiten

freitags von 16:15 - 20:30 Uhr, 
samstags von 09:00- 16:00 Uhr

6 Wochenendtermine

Bewerbungsfrist

Bewerbungsfrist

14 Tage vor Kursbeginn (bei freien Plätzen können auch spätere Anmeldungen berücksichtigt werden)

Bei Anmeldung bis 30. Sep.  sparen Sie 100 EUR Anmeldegebühr!

Kursgebühr

Kursgebühr

2.500,00 EUR 
(oder monatlich 500,00 EUR)
zzgl. 100,00 EUR Anmeldegebühr

  • Inklusive Begleitmaterialien als Download

 

Abschluss

Abschluss

VWA-Teilnahmezertifikat

Gruppengröße

Gruppengröße

8-10 Personen

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

VWA Bildungshaus Stuttgart sowie online

 

 

Noch Fragen?

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.

Termin vereinbaren

Inhalte

Einführung und Werkstoffkunde

  • Allgemeine Einführung
  • Werkstoffprüfung
  • Werkstoffkunde

Grundlagen und Vertiefung der Fertigungsverfahren:

  • Gießen, Formen, Zerspanen und CNC-Bearbeitung.
  • Additive Fertigung wie 3D-Druck: Vorteile, Grenzen und Einsatzgebiete.

Kunststoffverarbeitung – Eigenschaften, Verfahren, Anwendung

  • Aufbau und Eigenschaften von Polymeren
  • Spritzgießen, Verfahren, Maschinen, Werkzeuge
  • Extrudieren

Technische Zeichnungen

  • Einführung in die Konstruktionslehre
  • Bemaßung | Schnitt-Darstellung | Toleranzen | Passungen
  • Methodisches Konstruieren

Mechanische Komponenten

  • Lagerungen,  Achsen und Wellen
  • Gestaltung von Bauteilen
  • Schrauben | Federn | Getriebe

Informationstechnologie:

  • IT-Komponenten und Anwendungen in der Industrie.
  • Schnittstelle zwischen IT und Ingenieurwesen: Industrie 4.0.

Elektrotechnik und Elektronik

  • Elektrische Grundkonzepte und Komponenten
  • Einführung in Halbleitermaterialien, Dioden und Transistoren
  • Vorführversuche

Automatisierungstechnik:

  • Sensoren, Aktoren und Mikrocontroller.
  • Anwendungsbeispiele industrieller Automatisierungstechnik.

Wunschthemen und Veranschaulichung

  • z.B. Anforderungsmanagement oder
  • Produktionsplanung und -steuerung

Sie möchten mehr Details zu den Inhalten?

Jetzt Infobroschüre anfordern

Infobroschüre

Dozierende / Methodik

Ihre Dozentinnen und Dozenten verfügen über langjährige Erfahrung in Praxis und Lehre! In einer Mischung aus virtuellen und Präsenz-Lehrveranstaltungen werden technische Sachverhalte verständlich und anschaulich vermittelt.

In Mini-Workshops mit praktischen Anschauungsbeispielen und Vorführversuchen wird neues Wissen erfahrbar und erlebbar.

Blended Learning

Das sagen unsere Absolvent:innen

Den VWA-Zertifikatslehrgang "Personalmanagement" kann ich allen wärmstens empfehlen, die im Personalwesen tätig sind und sich weiterentwickeln und auf dem Laufenden bleiben möchten. Das Programm war natürlich straff – in die sechs Abschnitte wurde ein enormes und sehr breit gefächertes Fachwissen gepackt (Personalauswahl und Eignungsdiagnostik, Coaching, Gesprächsführung, Kommunikation und Konfliktbewältigung, Neu Work und Changemanagement u.a.). Ohne Nacharbeit ging es nicht und auch die Projektarbeit hat mich schon gefordert. Dementsprechend habe ich aber sehr viel für meine praktische Arbeit mitgenommen und konnte – selbst oder gerade als langjährige und eigentlich erfahrene Personalerin – zahlreiche Anregungen und Tipps unmittelbar umsetzen. Wertvoll war nicht nur die hohe Fachkompetenz der beiden Dozentinnen, sondern auch der Input anderer Seminarteilnehmer:innen. Auf diese Weise gab es vielfältige Blickwinkel auf ein Thema und hochinteressante Diskussionen. Die Kurse selber fanden in lockerer Atmosphäre statt. Es gab einen regelmäßigen Austausch und die Möglichkeit, sich einzubringen und selber Themen aufzuarbeiten.

Sabine Reger
Stadtverwaltung Mengen

Als Führungskraft im Einkauf war ich bereits vor dem Lehrgang mit den Herausforderungen zwischenmenschlicher Interaktionen innerhalb der betriebseigenen, als auch externen Organisationen konfrontiert. Im VWA-Zertifikatslehrgang "Betriebspsychologie" konnte ich meine Erfahrungen aus der Praxis gezielt mit wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen und Theorien erweitern, die u.a. mit Videomaterial vermittelt und in Gruppenarbeiten analysiert und ausgewertet wurden. Die resultierenden Erkenntnisse waren je nach Themengebiet verblüffend banal oder einigermaßen überraschend und sorgten innerhalb der Gruppe für interessante Diskussionen. Überhaupt war für das übergeordnete Thema „Psychologie“ der Austausch mit den anderen Teilnehmern aus meiner Sicht wichtig und trotz eingeschränkter Präsenzveranstaltungen gut gelungen. Die Gruppengröße war optimal, um sowohl ein vertrauensvolles Lernumfeld, als auch ein breitgefächertes Meinungsspektrum durch die verschiedenen Charaktere zu gewährleisten.

Stefan Ottmann
Stefan Ottmann
Leiter Einkauf, KIESELMANN GmbH

Im VWA-Zertifikatslehrgang "Controlling" lernte ich wichtige theoretische Grundlagen und das notwendige Handwerkszeug für meine praktischen Aufgaben als Kaufmännischer Leiter kennen. Durch den berufsbegleitenden Charakter konnte ich meine Fragen und Anforderungen aus dem betrieblichen Alltag direkt im Zertifikatslehrgang einbringen und Lösungsmöglichkeiten erarbeiten. Dadurch bekam ich einen wertvollen Gesamtüberblick über mein neues Aufgabengebiet und konnte vieles auch strategisch besser einordnen. Spannend war es, in der Projektarbeit ein „Spezialthema“ aus der betrieblichen Praxis mit wissenschaftlicher Begleitung durch die Dozent:innen der VWA vertieft zu bearbeiten. Das hat sich später auch im Berufsalltag bezahlt gemacht.

Stephan Fritz
Stephan Fritz
Kaufmännischer Leiter, AXSOS AG

Downloads & weitere Informationen

Karte Pin
Württembergische VWA
Wolframstraße 32, 70191 Stuttgart